• Wichtige Informationen

    Auch bei der IDF gelten für die Fort- und Weiterbildungen in geschlossenen Räumen die aktuellen Regelungen der Bayrischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Ebenso beachten wir den Status der Krankenhausampel, diese finden Sie hier.

    Weitere Informationen finden Sie im Bereich Infos & Anmeldung:

IDF: Hygiene

Hygienebeauftragte*r

in der Pflege und für medizinisches Fachpersonal im Krankenhaus, in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, Praxen und anderen medizinischen Einrichtungen

Datum: 28.11. – 02.12.2022

Uhrzeit: 9.00 – 16.15 Uhr

Ort: München, Rotkreuzplatz 8, 7. OG

Anmeldung: bis 07.11.2022

Gebühr: 565,10 €

Seminar-Nr.: S-22-16b

HINTERGRUND
Die bayerische Verordnung zur Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (MedHygV) fordert in § 3, dass in medizinischen Einrichtungen Hygienebeauftragte beschäftigt werden müssen. Sie sollen in einer Fortbildung Kenntnisse über die Entstehung und Prävention von Infektionen im Zusammenhang mit medizinischen und pflegerischen Maßnahmen erwerben.

LERNZIELE
Sie ...

  • kennen die Bedeutsamkeit, den Hintergrund und den Stellenwert der Hygiene in medizinischen Einrichtungen.
  • besitzen Kenntnisse über den Infektionsschutz.
  • können als Hygienebeauftragte*r in Ihrer Einrichtung bei Problemlösungen behilflich sein.

INHALTE

  • Grundlagen der Krankenhaushygiene
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Aufgaben: öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Entstehung von Infektionen
  • Händehygiene
  • Risikofaktoren und Prävention wichtiger Infektionen (Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen, Harnwegsinfektionen, postoperative Wundinfektionen)
  • Prävention multiresistenter Erreger (z.B. MRSA, 3/4MRGN, VRE)
  • häufige Magen-Darm-Infektionen
  • Ausbruchsmanagement
  • krankenhaushygienische Begehungen
  • Grundlagen und Umsetzung der Basishygiene
  • Grundlagen der Antiseptik
  • Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene
  • Hygienepläne gemäß § 36 IfSG
  • Aufgabenbeschreibung für Hygienebeauftragte

Die Inhalte entsprechen den Vorgaben der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert-Koch-Institut, sowie dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), dem Curriculum der Vereinigung der Hygienefachkräfte der Bundesrepublik Deutschland e.V. (VHD) und den Empfehlungen der Bayerischen Krankenhausgesellschaft (BKG).

Die Qualifizierung wird begleitet durch einen Krankenhaushygieniker und Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie.

ABSCHLUSS UND TITEL
Hygienebeauftragte*r

PRÜFUNG
Am letzten Kurstag findet eine schriftliche Prüfung statt.

IHRE KURSLEITERIN
Christiane Waßmer