InterDisziplinäre Fortbildung (IDF)

Wir für den Menschen

InterDisziplinäre Fortbildung (IDF)

Wir für den Menschen

IDF: Praxisanleitung

25.04.2022 · 9.30 – 12.45 Uhr

Die neue Ausbildung zur/zum ATA und OTA

für Praxisanleiter*innen aus der Anästhesie und dem OP

Seminar-Nr.: S-22-11

Ort: München, Rotkreuzplatz 8, 7. OG

Anmeldung: bis 04.04.2022

Gebühr: Mitglieder: 90,88 € I Mitarbeiter: 96,56 € I Externe: 113,61 €

HINTERGRUND
Die bisher durch die Deutsche Krankenhausgesellschaft oder über die Landesverordnung geregelte Weiterbildung zur/zum Anästhesietechnischen oder Operationstechnischen Assistent*in wird ab dem 01.01.2022 bundesweit einheitlich durch ein neues Gesetz geregelt. Durch die Vermittlung entsprechender Kompetenzen für einen sicheren Umgang mit Patient*innen im OP und in der Anästhesie soll deren Sicherheit zusätzlich erhöht werden. Was aber bedeutet das neue Gesetz für zukünftige Auszubildende und für Praxisanleiter*innen im OP und in der Anästhesie?

LERNZIEL
Sie...

  • kennen die gesetzlichen Grundlagen für die neue Ausbildung.
  • kennen die zu vermittelnden Kompetenzen im Rahmen der neuen praktischen Ausbildung.
  • kennen Ihre Bedeutung als Praxisanleiter*in für die künftigen ATAs/OTAs.

INHALTE

  • Ziele und Gründe für das neue Ausbildungsgesetz
  • ausbildungsrelevante Regelungen in der Praxis aus der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung
  • Aufbau der Ausbildung
  • Kompetenzen in der ATA/OTA-Ausbildung
  • Anforderungen an die Praxisanleitung
  • Übergangsregelungen, Bestandsschutz

ANRECHNUNG
Für die Teilnahme bekommen Sie vier Stunden berufspädagogische Fortbildung.

IHRE TRAINERIN
Dietmar Kirchberg